Die coolen Neuen der Frühjahresprobezeit

hinten von links: Naomi, Martina, Mauro, Claudio und Elena

vorne von links: Mauro der Zweite, und Marisa

Verena
fehlt noch auf diesem Foto da sie bereits im Urlaub ist.

Vollständiges Föteli folgt





Jetzt sind wir vollständig in ähnlicher Aufstellung









Hier wird das Prinzesschen getragen...........









Marisa und Mauro in einer Szene in der Schauspielschule Vera Forster










Elena und Claudio voll konzentriert am spielen








Verena und unser 2. Mauro voll in Action










Gianluca Pignataro und Anigna Buschta

Gianluca hat die 2. Zwischenprüfung in der Schauspielschule Vera Forster in Zürich mit Bravour bestanden und startet nun nach den Frühjahresferien in der Abschlussklasse. Hier ein Bild aus Heat in den Räumen der Schauspielschule.

Gianluca hat bereits in mehreren Filmproduktionen mitgespielt. So hat er erst kürzlich mit seinem Team den "Springenden Panther" in Zürich gewonnen wo er im Kurzfilm Consume die Hauptrolle glaubwürdig verkörpert. 
Consume! Winner of the 2017 "springender Panther" at the Swiss Youth Film Festival in Zurich.(Artikel in den Kreuzlinger Nachrichten vom Donnerstag, 06. April 2017)

Ferner in der Filmproduktion: Burning Bridges, etc.








Ebenfalls Anigna Buschta hat ihre 2. Zwischenprüfung glamourös bestanden und die Juroren mit Ihrem 45 Minütigen Monolog der Antrittsrede der Amerikanischen Päpstin von Esther Vilar beindruckt.
Hier zu sehen mit Gianluca in der Szene aus "Die schmutzigen Hände" von Jean Paul Sartre
















Bei der Diplomübergabe

Evelyne Kübler, kurz vor ihrem Abschluss

Evelyne Kübler und Pauli Schmidig sind kurz vor ihrem Abschluss. Wir wünschen Ihnen für den Samstag viel Erfolg. Toi Toi Toi !






In 3 Szenen von King of Queens in der Schauspielschule Vera Forster



Im Stück Bunbury von Oscar Wilde unter der Regie von Alexander Stutz 

Gianluca Pignataro, Student an unserer Schauspielschule

Marco Thom und Fabia Handschin

Marco Thom und Fabia Handschin in der Schauspielschule Vera Forster in Zürich im Stück: Wer hat Angst vor Virginia Woolf. Eine aus vielen Szenen an der Abschlussprüfung, die beide mit Bravour bestanden haben.



Bei der Abschlussdiplomfeier in der Schauspielschule Vera Forster. Von links Marco Thom, Vera Forster, Karin Gunzenhauser

Fabia Handschin
Marco Thom
und Fabia Handschin, beides Absolventen der Züricher Schauspielschule Vera Forster.
Marco Thom ist seit August 2014 in Berlin. Er hat dort die künstlerische Leitung ab Februar 2016 in einem Theater übernommen und kann sich somit künstlerisch im Schauspiel sowie in der Regiearbeit frei entfalten. Mit Fabia Handschin, ebenfalls eine ehemalige Absolventin der Schauspielschule Vera Forster in Zürich spielt er zusammen in dem Stück "Bier für Frauen",  welches sehr erfolgreich in Berlin auf verschiedenen Bühnen gespielt wurde. Fabia und Marco haben eine enge Freundschaft entwickelt schon damals während der Ausbildungszeit in der Schauspielschule Vera Forster. Seit April 2015 proben die beiden in Berlin mit dem neuen Stück "EIFERSUCHT", welches im Oktober 2016 Premiere haben wird. Marco Thom führt Regie.




Boris Vuksa Student der Schauspielschule Vera Forster in Zürich

Boris Vuksa ist im Abschlussjahr der Schauspielschule Vera Forster.

Hier als Vietnam Veteran Mark im Stück: Kennedys Kinder  in der Schauspielschule Vera Forster.


In den nachfolgenden Fotos im Bühnenstück  Drei Männer und (kein) Baby des englischen Kultautors Ray Conney. Gespielt vom 20. Oktober 2016 bis 13. November 2016.
Die Aufführungen waren ein voller Erfolg und es gab für Boris am Samstag Standing Ovation! Wow, freut uns.

Bunburry mit Evelyne Kübler

Schauspielstudentin Evelyne Kübler der Schauspielschule Vera Forster spielt im 3-Akter von Oscar Wilde unter der Regie von Alexander Stutz eine der Hauptrollen.
The Importance of Being Earnest oder in Deutsch Bunbury von Oscar Wilde basiert auf einer Verwechslungsgeschichte. Die Komödie zählt zu den erfolgreichsten und meistgespielten Werken von Oscar Wilde.
Evelyne Kübler spielt die Rolle der zauberhaften Cecily Cardew. Sie verkörpert die Rolle ebenso zauberhaft wie sympatisch.
Premiere Mittwoch, 24. Februar. Spielzeit 24.02.-06.03.2016











Cecily and Gwendolyn als vermeintliche Rivalinnen

Shakespeare's Wilde Weiber

Catarina Alegria spielt im Theaterfrühling 2016 in Shakespeare's Wilde Weiber, einer modernen Komödie mit Musik, Lieder und Tanz mit. Stück von Harald Helfrich, Isabelle Leicht und Dorothee Jordan.
Sie spielt unter anderem die Rolle der Julia
http://www.catialegria.ch/

JoJoJam Boggie Night

JoJo Carpenter, Schauspielstudentin der Schauspielschule Vera Forster zeigt am Freitag, 08. April 2016 in der JoJoJam Boggie Night, dass sie nicht nur schauspielerisch sondern auch am Piano was drauf hat.
Am Piano: Martin Schmitt (DE), Chase Garrett (USA), Chris Conz, Marcel Brunner und JoJo Carpenter.
Drums: Charlie Weibel, Bass: Roman Brändli, Blues Harp: Walter Baumgartner

Kevin Thiel

Kevin Thiel hat die ABC Schule für Theater und Film in Zürich bei Vera Forster mit Bravour abgeschlossen  und spielt eine tragende Rolle in Undead Apocalypse Season, 2 Teaser Trailer
Zur Zeit spielt Kevin Thiel im Musical HAIR (Let the Sunshine in) in Geislingen / Deutschland eine Hauptrolle.

Ebenfalls wirkte Kevin Thiel in folgenden Film Produktionen mit:
Kino DVD Hallo Suomi, Regie Hans Schenker, Kino DVD Paradise. Rolle des Sascha, Regie André Sommer, Kurzfilm Schneckentempo, Rolle des René, Regie Benjamin Bürgisser, Kurzfilm Die Zelle, Regie Bojan Ristic, Kurzfilm Niergendwo, 2100, Rolle des Nick, Regie Pascal Pendl, Webserie, Undead Apocalypse Season 1 und 2, Rolle des Bastian, Regie Lars Epting. Kurzfilm Unbezahlbar, Kevin, Regie Lars Epting. HOW HSA Protagonist, Regie Lars Epting, Clip. Kurzfilm Trabant B12, Regie Benjamin Bürgisser.

Theater/Musical: Space Dream, Regie Harry Schärer in der City Halle Winterthur
Wie einst Oliver Twist, Rolle des Noah / Albert, Regie Gabriele Caduff, Stahlgiesserei Schaffhausen Musical: Lichterloh, Luminum/Dietmar, Regie Jochen Frank Schmidt, Gloria-Theater Bad Säckingen, Hotel International, Herr Schmidt, Regie Eva-Maria Reisenbichler im Hotel du Theatre "Attila" die Oper, Regie Stefano Poda, St. Galler Festspiele.

Um unteren Bild noch in der Probezeit anno damals in der Schauspielschule Vera Forster in Zürich

Catarina Alegria

Catarina Alegria besucht seit 2 Jahren die Schauspielschule Vera Forster in Zürich.
Sie hat im Stück "Seifenblasen" von Curt Goetz eine tragende Rolle gespielt. http://www.catialegria.ch/

Catarina Alegria spielt im Stück einmal die Wahrheit, ein Volksstück von Karlheinz Komm unter der Regie von Otti Marty mit.

News 2016

Jasmin Brülhart in der Maske

.Jasmin Brühlhart wird von Dario Bertini professionell geschminkt..

und.... ACTION

Dario Bertini und der Kameramann in den Räumen der Schauspielschule Vera Forster in Zürich...

Aussenproben in der Schauspielschule Vera Forster

Aussenproben einer Szene aus Reine Nervensache in der Schauspielschule Vera Forster in Zürich
Akteure: Boris Vuksa und Gianluca Pignatore